Er Hat Mich Verlassen

Er hat noch Gefühle, dass weiss ich. Er möchte aber keine Beziehung mit mir. Was kann ich tun? Wie kann ich seinen Fokus wieder auf mich richten? Lipsticks Antworten Melissa Ich habe vor 3 Monaten geheiratet, wie ich glaubte einen wundervollen Mann. Er war zuvor 1 Jahr lang liebevoll, aufmerksam, verlässlich. Kurz nach der Hochzeit spürte ich, dass sich etwas veränderte: Er fand plötzlich meine Verhaltensweisen an vielen Stellen furchtbar. Er fühlte sich plötzlich wie ein kleiner Junge behandelt und bei minimalster Kritik zog er sich mit Bier ins Gästezimmer zurück und sprach nicht mehr mit mir.

Wir sind Mitte 40 und haben jeder Kinder aus 1. An den Wochenenden gab es immer sehr viel Krach, weil die jugendlichen Kinder extrem laut und wild waren. Ich bat ihn, seine Kindern auch zu bitten, etwas ruhiger u respektvoller zu sein. Zu meinen Sorgen meinte er nur, ich sei eben überfordert mit so vielen Kindern und könne speziell nicht mit Jungs umgehen ich habe selbst 2 Jungs. Er warf mir plötzlich auch vor, ich würde meine Söhne völlig falsch erziehen — zuvor fand er immer, dass ich eine tolle Mutter bin.

Ich war hellhörig, sprach ihn an, was die Veränderung bewirkt habe und er stritt alles ab, schob meine Einwände auf meine Überforderung mit den vielen Kindern. Ich hatte natürlich niemanden hier, auf die Idee würde ich nicht einmal kommen. Ich will keinen anderen und wir beide waren uns immer einig, dass wir einander treu sein wollen. Vor 2 Wochen hatte er sich heimlich mit einer Exfreundin getroffen, ich hatte durch einen Zufall davon erfahren.

Ich sprach ihn direkt darauf an und nach einigem Zögern gab er zu, sich mit ihr getroffen zu haben, aber da wäre nichts Intimes gewesen. Heute schaute ich also — durch diese merkwürdigen sms misstrauisch geworden — in seinen PC. Ich schickte ihm eine sms, er ging nämlich am Abend vorher schon nicht ans Telefon und ehrlich gesagt war ich zu aufgewühlt zum telefonieren. Ich schrieb ihm, was ich gelesen hätte.

Er schrieb zurück, dass er mir nun nicht mehr vertrauen könne, weil ich seine emails gelesen hätte und dass er mit der Schreiberei nur spielt, ich aber ernst mache mit der Schnüffelei. Dass er sich für seine Schreiberei schämt, das aber irgendwie braucht. Ich schrieb ihm, dass er mir das hätte sagen müssen — vor der Hochzeit, am Anfang der Beziehung, irgendwann, ich hätte vlt sogar Verständnis für seine Neigung gehabt oder selbst mit ihm dirtytalk gemacht.

Er ging auf nichts ein, fixierte sich nur darauf, dass ich seine emails gelesen habe und schrieb, dass er in der Wohnung seines Freundes schläft steht leer. Er hat sich mindestens 2mal heimlich mit der Exfreundin getroffen. Wenn das alles so harmlos gewesen wäre, hätte er mir davon nicht erzählt? Was mache ich jetzt? Antworten Sina Achja, und ich denke so ein langer Zeitraum KS ist einfach nötig, um wieder bei null anzufangen und nicht an alte Probleme anzuknüpfen.

Ich wünsch dir alles Gute und dass es klappt! Aber mach es nicht offensichtlich, dass du sie wiederhaben willst. Wenn sie dich geliebt hat oder möglicherweise noch liebt, dann vergisst sie dich nicht, und durch die Kontaktsperre könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie anfangen wird, dich zu vermissen. So findest du heraus, ob du eine lockere, oder eine absolute Kontaktsperre brauchst! Mein Freund hat mich verlassen — warum sieben Tage Kontaktabbruch? Es handelt sich nicht um die lange Kontaktsperre.

Sondern um eine Art Probezeit. Sieben Tage, die nur dir gehören. Denn in dieser Zeit kann viel passieren. Du könntest ihn zurückgewinnen, vielleicht habt ihr auch ein Gespräch, das alles auflöst … Dafür sind diese sieben Tage gedacht. Können es auch mehr Tage sein? Ja, aber maximal zehn. Die meisten empfehlen gleich eine 30 Tage absolute Kontaktsperre! Das könnte dir helfen. Aber es könnte auch alles kaputt machen und vielleicht hatte es sich wieder gefügt!

Was soll ich in diesen sieben Tagen machen? Du bekommst von mir Aktionen, die dich vor Fehlern bewahren. Die Sehnsucht reduzieren — Crashkurs! Und diese Sehnsucht verführt zu gravierenden Fehlern! Fehler, die deinen Stolz noch weiter reduzieren. Und dir eine mögliche Rückeroberung komplett zunichte machen falls du das im Sinn hast.

Fehler vermeiden — Soforthilfe! Wenn du Dinge falsch machst, kannst du mehr verlieren, als bisher. Und dann tut es noch mehr weh! Und der Trennungsschmerz wird noch intensiver. Tagesplan für die 7 Tage! Tag eins — 1. Aktion Mit dieser Aktion kannst du direkt jetzt beginnen. In dir ist das Gefühl von Panik. Eine Trennung fühlt sich an wie eine Paralyse. Alles ist schwer, bewegungslos man kann die Emotionen nicht sortieren.

Das müssen wir verändern! Deswegen musst du als erstes folgende Aktion durchführen: Such dir ein Kopfkissen. Jetzt nimmst du das Kissen und schreist so laut du kannst und intensiv wie du kannst in dieses Kissen hinein 3. Schrei dein ganzen Schmerz, deine Wut und eine ganze Verzweiflung raus. Es ist gut, wenn du richtig aufgelöst bist! Wenn du weinst und den Halt verlierst! Nimm dir ruhig 20 Minuten, in denen du alles rauslässt. Schlag das Kissen, Schrei in das Kissen, drück deinen Schmerz aus!

Danach trocknest du dir die Augen. Mach dich etwas frisch und gehe für Minuten an der frischen Luft spazieren. Was bringt mir diese Aktion? Diese Aktion kannst du immer durchführen, wenn der Schmerz unerträglich wird. Wenn du dazu verführt wirst, Fehler zu machen. Auf die Fehler werde ich später genauer eingehen!

Tag zwei — Umfeld verändern Je nach Bedürfnis kannst du Tag eins und Tag zwei wechsels. Jetzt geht es darum, dass du dein Umfeld veränderst. Warum sollte ich mein Umfeld verändern? Das Gewohnheitssystem Dein bisheriges Gewohnheitssystem ist an dein jetziges Umfeld gebunden. Und es harmoniert ganz stark mit deinem Ex. Als alles gut war, spielte es keine Rolle. Doch jetzt wurde in deinem Gehirn das Suchzentrum aktiviert.

Die Sucht nach der verlorenen Liebe. Die Sucht nach diesem angenehmen Zustand. Die Sucht nach diesen alten schönen Gewohnheiten! Und diese Sucht wird immer wieder verstärkt, wenn deine Umgebung deinem alten Gewohnheitssystem gleicht. Er aber nicht da ist! Ein absolut automatischer Prozess. Den du nur durch Änderung deiner Umgebung mildern kannst!


Wieso hat er dich verlassen?